Kunst Labor   Ono Ludwig  
  Konkret Licht  
 

Wo und wie wirken die Fortschritte in der konkreten Kunst in der heutigen Zeit? Das ist eine von vielen Fragen die Ono Ludwig sich selber stellt um seine eigenen Lichtbilder zu erarbeiten.

Ono Ludwig der Lichtwandler hat sich hier von der Idee der Fotografie als Abbildung verabschiedet. Er versteht sie als Objekt, als Lichterscheinung, die Lichtmalerei auch als Recycling oder Nebenprodukt. Die Abbildung von Gegenständen oder Personen, wie sie in der dokumentarischen oder inszenierten Fotografie wesentlich ist, wird hierbei zweitrangig und abgelehnt.

Die konkreten Fotografien sind reine Fotografien. Die Abbildungen, thematisieren und realisieren sich selbst und finden ihre Form ausschließlich in ihren eigenen, innerbildlichen Ordnungsschemata. Diese Lichtbilder wollen nicht „sichtbar machen“, sondern nur „sichtbar sein“.

    ‹ ZURÜCK
    Ono Ludwigs »Konkret Licht« Bild*1

Raumwelten II (c507_09a)

    Ono Ludwigs »Konkret Licht« Bild*2

Forbidden Red (c535_33)

  Ono Ludwigs »Konkret Licht« Bild*3

90 Grad Blau (c536_07)

    Ono Ludwigs »Konkret Licht« Bild*4

Eine Ansicht der Weltordnung I (c535_37)

    Ono Ludwigs »Konkret Licht« Bild*5

Die Axialsymmetrie I (c470_0)

    Ono Ludwigs »Konkret Licht« Bild*6

Vier Wahrheiten (c535_17)

  Ono Ludwigs »Konkret Licht« Bild*7

Jede Form mit Farbe, ist ein Cosmos (Hc167_07)

    Ono Ludwigs »Konkret Licht« Bild*8

Die alte Sehnsucht der Menschen (c479_07)

    Ono Ludwigs »Konkret Licht« Bild*9

Vertikal Entfaltung (c477_26)

  ^ NACH OBEN ‹ ZURÜCK